Zerkleinerung

Das PreciGrind-Konzept der HydroDyn® Systems sorgt für eine exakte Zerkleinerung der Rohstoffe in Flakes. Diese Partikel haben bestimmte, vorab definierte Größen, die optimal auf den HydroDyn®-Reinigungsprozess abgestimmt werden.

Stofftrennung

Nach der punktgenauen Zerkleinerung werden die definierten Flakes effektiv von Fremdstoffen befreit. Unter der Bezeichnung ValueSeparator bietet HydroDyn® Systems eine Reihe von hoch effektiven Lösungen für die Stofftrennung an.

Reinigung

Der HydroDyn®-Prozess basiert auf einer präzisen dosierbaren Friktion (hydrodynamische Oberflächenreibung). Dieses Prinzip wird mit dem Hydro-Cleaner von HydroDyn® erstmals im Kunststoff-Recycling eingesetzt.

Wasserabscheidung

Das verunreinigte Prozesswasser wird wirksam von den gereinigten Flakes separiert, um eine eventuelle Rückverschmutzung zuverlässig zu verhindern.

Trocknung

Der thermische Hochdrucktrockner von HydroDyn® Systems kann sowohl Hartkunststoffe als auch Folien verarbeiten. Die Erwärmung erfolgt wahlweise über einen Gasbrenner oder über eine elektrisch betriebenen Lufterhitzer. Im Anschluss werden die Flakes auf Abfülltemperatur herunter gekühlt.

Wasseraufbereitung

Kern der Water Treatment Unit (WTU) sind die Filtereinheiten und eine zweistufige Flotationsanlage, die auch feinste Verunreinigungen sicher aus dem Prozesswasser entfernt.

LÄUFT. UND LÄUFT. UND LÄUFT.

Die organischen Schmutzbestandteile und Zellstoffe werden in Einzelfasern zerlegt und in eine Suspension überführt, die problemlos von den Kunststoffen abgesiebt werden kann.

HydroDyn®-Systeme laufen voll automatisiert im 24/7-Dauerbetrieb. Auf Grund des geringen Verschleißes und der hohen Qualitätsstandards der eingesetzten Aggregate können produktive Laufzeiten von über 8.000 Stunden pro Jahr erreicht werden.